Umbau Siedlungshaus, Rheinstetten

Eine alltägliche Bauaufgabe: wie bringt man die Wünsche einer Familie nach großzügigen Raumfluchten, Licht, Luft und Sonne mit den Gegebenheiten eines engen, kleinbürgerlichen Siedlungshäuschens aus den dreißiger Jahren zusammen?

Die Lösung lag für uns darin, durch gezielte Öffnungen einen Rundlauf durch alle Räume im Erdgeschoss zu ermöglichen und so lange Fluchten wie die Bezüge nach Außen, in den herrlichen Garten, zu gewährleisten. Bei alldem sollte nicht nur die Statik des Hauses respektiert werden, sondern auch die städtebaulich formale Geschlossenheit des Quartiers und die im besten Sinne „einfachen" Lösungen des traditionellen Siedlungsbaus. Obendrein sollte die Planung es zulassen, dass die – handwerklich versierte – Bauherrschaft möglichst viel selbst bewerkstelligen konnte.

Das Ergebnis ist eine Art Aschenputtel: Außen kaum auffallend, im Inneren dafür um so verblüffender – ein Traum in weiß, scheinbar kompromisslos und modern.

Ort

Rheinstetten

Projektleitung

H. Baurmann

Bearbeiter

H. Tergan

Bauleitung

H. Baurmann

Planung

2011 - 2012

Realisierung

2012 - 2013

Fotos

B. Müller

Nutzfläche

250 m2 

Leistungsphasen

1 - 8

Publikationen

Bauidee, Nr. 1/17, S.12, Heidelberg 2017